chiffre
   Le prix d’un coucher avec une courtisane, ou avec une putain.
   
   A Mabille:
   LA DAME. — Finissez donc, monsieur! vous chiffonnez mon mouchoir!.....
   LE MONSIEUR. — Madame, c’est pour voir votre chiffre.
   LA DAME. — Mon "chiffre", c’est cent francs.
   ("Nain jaune.")

Dictionnaire Érotique moderne. . 1864.

Regardez d'autres dictionnaires:

  • chiffre — [ ʃifr ] n. m. • XVe « écriture secrète »; cifre 1220; lat. médiév. cifra « zéro », de l ar. sifr « vide » I ♦ 1 ♦ Chacun des caractères qui représentent les nombres. Les chiffres arabes (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 0). Les chiffres romains (I, V …   Encyclopédie Universelle

  • chiffre — CHIFFRE. s. m. Caractère dont on se sert pour marquer les nombres. Chiffre Arabe. Chiffre Romain. Les chiffres Arabes sont 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9. Les chiffres Romains se forment avec les caractères majuscules de l alphabet. On dit… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • chiffre — CHIFFRE. s. m. Caractere dont on se sert pour marquer les nombres. Apprendre le chiffre. mettre le chiffre aux feüillets d un livre. il s est trompé au chiffre. On dit prov. & fig. d Un homme qui n a aucun merite, aucune authorité, aucun credit,… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Chiffre — (von arabisch sifr „leer, Null“; franz. chiffre, engl. cipher) wurde ab dem 13. Jahrhundert für Null verwendet, nach der Verdrängung durch das ital. nula ab dem 15. Jh. im Sinne von Zahlzeichen/ Ziffer; seit dem 18. Jahrhundert auch in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Chiffre — (frz., spr. schiffr), Zahlzeichen, Ziffer. Chiffreschrift, durch geheime verabredete Zeichen ausgedrückte Schrift, bes. im diplomat. Verkehr angewandt, mittels der Dechiffrierkunst, mit oder ohne Schlüssel, zu lesen. Um die Enträtselung für… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Chiffre — Sf Geheimkode erw. fach. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. chiffre m. Ziffer, Zahl, Geheimschrift , dieses aus afrz. cifre Null, Ziffer , über das Mittellateinische aus arab. ṣifr Null, Ziffer , eigentlich leer als Lehnübersetzung von ai.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Chiffre — »Kennwort, Geheimzeichen«: Das Fremdwort wurde in der 1. Hälfte des 17. Jh.s aus frz. chiffre (afrz. cifre) entlehnt (vgl. ↑ Ziffer). – Abl.: chiffrieren »verschlüsseln« (18. Jh.; aus frz. chiffrer); dechiffrieren »entschlüsseln« (spätes 17. Jh.; …   Das Herkunftswörterbuch

  • Chiffre — (fr., spr. Schiffer, Chiffer), 1) eigentlich Zahlzeichen, Ziffer; 2) durch geheime verabredete Zeichen ausgedrückte Schrift. Meist wählt man dazu Ziffern, u. diese drücken Buchstaben, oft aber ganze Wörter, selbst ganze Phrasen aus. Man chiffrirt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chiffre — (franz., spr. schifr , Chiffer), Ziffer, Zahlzeichen; Namenszeichen, Anfangsbuchstabe eines Namens, Monogramm; Geheimzeichen; Chiffreschrift, chiffrieren, s. Geheimschrift …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chiffre — (frz. Schiffr), Ziffer, Zeichen überhaupt, z.B. das Namenszeichen mit verschlungenen Anfangsbuchstaben, dann besonders die Geheimschrift, die man im diplomat. Verkehr, im Kriege etc. anwendet. Man erfindet dann für die Buchstaben eigene Zeichen,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • chiffré — chiffré, ée (chi fré, frée) part. passé. 1°   Numéroté. Des pages chiffrées. 2°   Écrit en chiffres, caractères secrets. Une lettre chiffrée …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”